Tourvorschlag Tempel

Bali wird auch die “ Insel der 1000 Tempel “  genannt. Jedes Dorf, das etwas auf sich hält, beheimatet drei  Tempeltypen : den Pura Puseh ( Ursprungstempel ), den Pura Desa
( Tempel der Ratsversammlung ) und den Pura Dolem ( Todestempel ).

Wenn man sehr früh seine Tempeltour beginnt, ist man auch bei den großen Reichstempeln wie Pura Tanah Lot, Taman Ayun in Mengwi oder Pura Tirta Empul in Tampaksiring noch fast allein oder im Kreis der balinesischen Pilger – aber vor allem ohne Belagerung der Händler und abseits vom Strom großer Touristengruppen.
Mit etwas Glück begegnet man zu passenden Zeiten im Jahr auch den Tempelzeremonien in ihrer ursprünglichen Form.
Auch als Fremder darf man den Großteil der Tempelanlagen betreten. Allerdings sind einige Kleidungs- und Verhaltensregeln zu beachten. Die traditionelle Schärpe – besser auch noch der Sarong – wird als Minimum des kulturellen Respekts erwartet.


Fotografieren ist auch bei Zeremonien gestattet, jedoch mit respektvollem Abstand um die religiöse Atmosphäre nicht zu stören. 

Sprechen Sie mich an. Ich plane gern mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Tour.